Poledance

Was ist Poledance/Polebatics® ?

Poledance/Polebatics® beinhaltet ausschließlich die originalen Pole Dancing-Moves und trainiert Kraft, Flexibilität, Eleganz und Ästhetik. Die Basis ist der Tanz um die Stange sowie die akrobatischen Elemente in der Luft. Polebatics® ist in die verschiedenen Schwierigkeitsstufen Level 1-3 für Anfänger (Bronze), Level 4-6 für Fortgeschrittene (Silver) unterteilt.

Spinning Pole wird an einer mitdrehenden Stange unterrichtet, ist anspruchsvoller als an der Static-Pole und deshalb nur für Fortgeschrittene geeignet.

Pole-Poses (gehaltene Figuren mit Bodenkontakt), Poletricks (gehaltene Figuren ohne Bodenkontakt), Headfirsts (kopfüber gehaltene Figuren), Dance-Moves (tänzerische Figuren an der Stange), Spins (Drehungen an der Stange mit u. ohne Bodenkontakt), Climbings + Slides (Erklimmen und Heruntergleiten an der Stange), Floor-Work (tänzerische Figuren am Boden mit u. ohne Stangenkontakt).

Stundenablauf

Der Stundenablauf ist wie eine klassische Danceclass aufgebaut und gliedert sich in Warm Up, Kräftigung, Streching, Stangentanz und -akrobatik in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Trainiert wird in normaler Sportkleidung. Nachdem Warm Up werden – meist barfuß oder in Socken – Exercises zur Förderung von Kraft und Flexibilität auf der Matte am Boden durchgeführt.

Um manche Figuren (z.B. Climbings, Poses) auszuführen, ist es sinnvoll, neben einem Handtuch auch eine kurze Hose zum Polebatics®-Training mitzunehmen. Wer möchte, kann gern zum Training High Heels tragen. Selbstverständlich zieht sich niemand bei der Polebatics®-Class aus oder berührt sich an intimen Stellen.

Für wen geeignet?

Laien, Hobbytänzerinnen und Berufstänzerinnen sind in den Kursen willkommen. Es werden Stunden für alle Niveaus angeboten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Hier finden Sie Poledance | Polebatics Berlin Kurse.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.